ONLINE-BERATUNG

Ihr Moderator ist DIPOLSTUDIO




 Zurück zur Homepage 


 Einträge: 16 | Aktuell: 1 - 9Neuer Eintrag
 
1


Name:
M.Schneider (xxxxx@aol.com)
Datum:Mo 24 Aug 2009 12:39:21 CEST
Betreff:Neue Online-Beratung
 

Liebe Besucher, Kunden und Freunde,

mit diesem Online-Beratungsportal möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben Ihre Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen öffentlich einsehbar zu stellen und hier auch von uns Antworten zu Ihren Fragen zu erhalten.

Selbstverständlich können Sie dies auch weitgehend anonym - also ohne Nennung Ihres Namens- tun. Wir werden alle sachlich seriösen Fragen so schnell wie möglich und auch so ausführlich wie in diesem Rahmen möglich beantworten.

Ihre E-mail Adresse werden wir nach der Veröffentlichung Ihres Beitrage unkenntlich machen um Sie vor Spam zu schützen.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Fragen zu Produkten welche nicht zu unserem Programm zählen, aus Fairness unseren Mitbewerbern gegenüber nur eingeschränkt beantworten werden.


Herzliche Grüße
M.Schneider

 
 
2


Name:
johan stalmans (johan.stalmans@xxx.com)
Datum:Fr 02 Okt 2009 14:44:09 CEST
Betreff:analysis epsilon occasion
 

Guten tag,

Ich bin interessiert fur die loudsprecher von
herrn xxxxxxxxxx (Name wg. Datenschutz unkenntlich gemacht v. M.Schneider)

Er hat die Epsilon bei sie gekauft 19 sept 2007.
Er hat auch mit sie uberlegt das fur sie die restgarantie bleibt fur den neue kaufer ( bis 9/2010 )
Analysis selbst gibt keine restgarantie!
serienummer 27117DE

Ist diese information richtig?
Dan kan ich die LS abholen sonntag

Vielen dank fur die hilfe.

Wenn ich in die nahe bin ( frankfurt? ),
bring ich ein besuch.
Flachenstrahler interessieren mir.

johan stalmans
Belgie


 
 
3


Name:
M.Schneider / DIPOLSTUDIO (dipolstudio@xxx.com)
Datum:Fr 02 Okt 2009 20:04:46 CEST
Betreff:Re.: analysis epsilon occasion
 




Hallo Herr Stalmans!

Über die normale Hersteller-Regelung, dass Systeme aus 2.Hand nicht mehr unter Garantie stehen, bieten wir, als Generalimporteur eine Gewährleistungszusage für von uns ausgelieferte Systeme (erkennbar an dem DE hinter der Seriennummer) auch für den Fall, dass Sie ihre Analysis Audio Lautsprecher aus privatem Besitz kaufen. Diese Gewährleistung gilt dann in der Regel bis zum Ablauf der regulären 3- Jahres Garantie. In besonderen Fällen kann die Gewährleistung aber auf bis zu 5 Jahre erweitert werden.

Für die von Herrn XXXX Ihnen angebotenen Analysis Audio EPSILON erhalten Sie von uns eine Gewährleistungszusage bis zum 18.09.2010.
Nicht eingeschlossen sind hierbei jedoch unsere, über die normale Hersteller Garantie hinausgehenden Sondergarantie-Leistungen wie z.B. Transportkostenübernahme, Stellung von Leihsystemen im Reparaturfall usw. (siehe: http://www.dipolstudio.de/AftersaleService.htm)

Obwohl meines Wissens nach Herr XXXXX die Lautsprecher mangels Stellmöglichkeit nur sehr wenig und nie adäquat genutzt hat, kann ich jedoch keinerlei Angaben zu dem tatsächlichen, aktuellen Zustand machen. Ich bin mir jedoch -unter nötigem Vorbehalt- sicher, dass Sie bestimmt 2 sehr gepflegte und möglicher Weise neuwertige Systeme erwerben, an welchen Sie sehr viel Freude haben werden.

Um die Gewährleistung in Kraft treten zu lassen, benötigen wir eine Kopie des Kaufvertrages innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum.


Sollten Sie nach dem Kauf weiter gehende Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit gerne beratend zur Verfügung.

Wenn Sie einmal in unsere Nähe kommen, würde es mich auch sehr freuen Sie in unserem Studio begrüßen zu können.

Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Freude mit den Epsilon´s!


Mit herzlichen Grüßen nach Belgien

M.Schneider
DIPOLSTUDIO


XXXXX = Name unkenntlich gemacht wg. Datenschutz




 
 
4


Name:
Errol Friedhelm Karakoc (XXX@bretagne.com)
Datum:Fr 09 Okt 2009 21:00:47 CEST
Betreff:Reparatur Magneplanar 1.4
 

Guten Tag,

über das Internet bin ich zufällig auf Ihre Homepage gestoßen. Nachdem ich bereits seit einiger Zeit eine Möglichkeit suche, meine Lautsprecher (Magneplanar 1.4) zu reparieren, können Sie mir vielleicht weiterhelfen.

Beide Lautsprecher sind von unserer Hauskatze - von uns unbemerkt - malträtiert worden, so dass nun bei mindestens einem der beiden der komplette Hochton-Bereich abhanden gekommen zu sein scheint. Wahrscheinlich haben die Klauen der Katze den Paneldrähten samt Kleber (der ja bei diesen Wandlern eh schon ziemlich empfindlich ist) den Garaus gemacht. Konsequenz: der Hochton-Anteil des linken Lautsprechers ist nun kaum noch zu hören, der Klang ist matt und erinnert an ein Transistorradio.

Meine Frage nun: falls die Eigenreparatur schwierig sein sollte (und mit welchen Materialien - Klebern, ...), lohnt die Reparatur/die Überholung eines, bzw. der beiden Lautsprecher in einer Fachwerkstatt (übernehmen Versicherungen so etwas?) oder ist es sinnvoll, sich über kurz oder lang nach was anderem umzusehen? Falls die Reparatur möglich und auch rentabel sein sollte, folgt das nächste Problem: ich bin in der Bretagne wohnhaft und konnte bisher überhaupt keine relevante HiFi-Fachwerkstatt ausmachen. Kennen Sie evtl. eine entsprechende Adresse in Westfrankreich (womöglich ein Magnepan-Verkaufsstudio mit angeschlossener Fachwerkstatt)?

Mit der Bitte um baldige Antwort und sonnigen Grüßen aus der Bretagne,
Errol Friedhelm Karakoc.

 
 
5


Name:
Martin Palm (musicologics@xxx.de)
Datum:Sa 10 Okt 2009 09:55:48 CEST
Betreff:Magnepan SMGa klingen dumpf
 

Guten Tag, ich habe - angefixt durch einen USA-Aufenthalt - immer schon ein Auge auf Maggies gehabt und habe nun sehr günstig (350 Euro) ein Paar SMGa erstanden. Der Verkäufer versicherte mir, es sei alles in bester Ordnung, und die Teile sehen auch noch sehr ordentlich aus. Zu Hause am Verstärker angeschlossen, klingen die LS sehr dumpf. Ein Orchester klingt als ob eine Decke auf dem Lautsprecher liegt. Impulse von Becken oder Pauken kommen überhaupt nicht gut. Auch ein anderer Verstärker (ein Class A-Verstärker meines Bruders) schuf keine Abhilfe.
Lohnt sich bei solchen Lautsprechern die Reparatur und mit welchen Kosten muss ich etwa rechnen? Oder soll ich die Lautsprecher eher zurückgeben, weil zu teuer erkauft?
Freundliche Grüße
Martin Palm

 
 
6


Name:
M.Schneider / DIPOLSTUDIO (dipolstudio@xxx.com)
Datum:Mo 12 Okt 2009 07:31:21 CEST
Betreff:RE: Reparatur Ihrer MG 1.4
 





Sehr geehrter Herr Karakoc,

Ihrer Schilderung nach gehe ich davon aus, dass Ihre Katze nicht nur die Schwingspulendrähte beschädigt hat, sondern gleichzeitig vermutlich auch die Folienmembrane. Denn es wäre schon ein Wunder, wenn die Krallen tatsächlich nur die Drähte zerstört hätten ohne die Folie zu zerschneiden.

Ob das dann noch (zu sinnvollen Kosten) reparabel ist, kann ich aus der Ferne leider nicht beurteilen. Das kommt ganz darauf an wie umfangreich die Krallen ihre Spuren hinterlassen haben.


Durch verschiedene Kundenkontakte in Westfrankreich weis ich, dass dort praktisch kein Maggie Händlernetz besteht. Somit auch keinerlei Service bzw. Reparaturstützpunkte.

Reparaturen und Restaurationen, wie wir sie hier vornehmen, werden eigentlich nur noch vom Dt. Magnepanvertrieb angeboten.


Mit sonnigen Grüßen aus einem verregneten Gladenbach

M.Schneider
DIPOLSTUDIO

 
 
7


Name:
M.Schneider / DIPOLSTUDIO (dipolstudio@xxx.com)
Datum:Mo 12 Okt 2009 07:45:57 CEST
Betreff:RE: Magnepan SMGa klingen dumpf
 



Sehr geehrter Herr Palm,

Die von Ihnen beschriebenen Symptome können eigentlich nur 2. Gründe haben (Ausnahmen bestätigen die Regel) :

1. Die im Anschlussterminal eingesetzte Sicherung ist defekt. (Zur Sicherheit immer mit Durchgangsprüfer testen, auch wenn sie noch ok ausschaut)

2. Die Schwingspulendrähte des Mittelhochtöners sind korrodiert, was durchaus eine, in Relation zum Kaufpreis,kostspielige Reparatur nötig machen würde.


Zum Reparaturaufwand bzw. den damit verbundenen Kosten, kann man grundsätzlich erst dann etwas sagen, wenn man den/die Lautsprecher geöffnet hat und sich ein Bild von dem Schadensumfang gemacht hat.


Mit freundlichen Grüßen
M.Schneider
DIPOLSTUDIO





 
 
8


Name:
Uwe Vetter (bxxxxxasdrf@arcor.de)
Datum:Mo 01 Mär 2010 09:18:37 CET
Betreff:Reparatur Magnepan 0.5 QR
 

Guten Tag Herr Schneider,

ich habe Sie anläßlich einer HiFi-Messe in Hannover kennengelernt, als Besitzer einer Duetta Signature war ich sehr neugierig auf die Fortentwicklung der Technologie unter Analysis Audio. Nochmals Dank für die beeindruckende Vorführung damals. Ich konnte einen Freund für die klanglichen Vorzüge von Flächenstrahlern begeistern, nun hat er sich gebrauchte Magnepan 0.5 QR gekauft. Trotz meiner Warnung, sich die Systeme genauestens auf gelöste Drähte und Schnarren bei Baßimpulsen anzuschauen, konnte er nichts feststellen. Dennoch schnarren beide Systeme, die eine deutlicher, die andere etwas weniger. Meine Frage an Sie: Kann man die Systeme selbst wieder instand setzen, so wie Sie mir damals die Reparatur meiner Maggie 1.4 erklärt haben (Silikon nach Reinigen der Folien, um die Drähte wieder zu fixieren ...) oder ist der Aufbau der Folien ein anderer ? Freue mich auf eine Antwort von Ihnen.

MfG

- Uwe Vetter -

 
 
9


Name:
M.Schneider (dipolstudio@xxx.com)
Datum:Mo 01 Mär 2010 18:33:51 CET
Betreff:Reparatur MG .5 QR
 

Hallo Herr Vetter!

Die Reparatur können Sie im Grunde genauso angehen wie bei Ihrer MG 1.4.
Der einzige Unterschied besteht im Hochtonbereich, welcher bei den "QR" - Versionen als "Quasi-Ribbon" ausgelegt ist. Aber da hier ja keine schnarr-Probleme bestehen, können Sie sich voll und ganz auf den Tieftonbereich konzentrieren und ihn analog zu Ihrer 1.4er behandeln.

Viel Erfolg wünscht
M.Schneider
DIPOLSTUDIO

 
 


 Zurück zur Homepage